Severin Barmettler studierte Kontrabass am Conservatorio della Svizzera Italiana und an der Hochschule der Künste Bern bei Ruslan Lutsyk, wo er mit dem Master of Arts in Music Pedagogy abschloss. Anschliessend erlangte er an der Universität Zürich den Executive Master in Arts Administration.

Severin Barmettler spielt in Orchestern wie dem 21st Century Symphony Orchestra und der Camerata Musica Luzern. Gegenwärtig ist er Kontrabassist bei klangcombi und spielt in diversen weiteren Besetzungen. 2017 wurde er gemeinsam mit Andreas Gabriel mit dem Werkbeitrag der Kantone Nid- und Obwalden ausgezeichnet.

Unter anderem arbeitete er für Konzert Theater Bern, die Taiwan Philharmonic und bei Lucerne Festival. Seit der Spielzeit 17/18 ist er Medienverantwortlicher am Luzerner Theater.